die RUHE-Insel – die Idee

Wie kam es zur Entwicklung der RUHE-Insel?

Viele Menschen leiden an Symptomen, die schleichend auftreten und sich im Laufe der Zeit immer mehr verstärken. Dies sind -oft in Kombination und regelmässig auftretende – Beschwerden wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Stress, Konzentrationsschwäche etc.  Während eines längeren Aufenthaltes in der Natur (Badeurlaub am Meer, Bergwanderung etc.) gehen solche Symptome meist erheblich zurück oder treten erst gar nicht auf. Nach der Rückkehr in die gewohnten Arbeits- und Wohnräume wird allerdings erneut wahrgenommen, dass die Umgebung hektisch wirkt, nervös macht und einer innere Ruhe nur schwer einkehren kann – und die Symptome treten erneut auf.

Der Aufenthalt in Räumen, die frei von Elektrosmog sind, wird oft mit dem Aufenthalt in der Natur verglichen und als sehr angenehm, wohltuend und regenerierend beschrieben.

SONY DSC

Langjährige Beobachtungen führten dazu, dass wir, Claudia Ehrsam und Elisabeth Schmid, ein Raum-im-Raum-Möbel entwickelten, ausgestattet mit einer Hülle aus abschirmendem Spezial-Stoff, der eine Reduktion des Elektrosmogs (Hochfrequenz) auf ein kleinstes Minimum bewirkt. Dieses mobile Möbel in variabler Grösse soll in der hektischen und immer stärker mit Elektrosmog belasteten Umgebung eine aufbauende, erholsame Insel der Ruhe – eine RUHE-Insel – schaffen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *